DesignLab GbR

___________

WISSENSLABOR

Mal wieder keine Ahnung wovon die junge Kollegin spricht? Keine Problem! Wir frischen vollkommen kostenlos Ihren Wissenstank auf und sorgen für klaren Verstand. Mit uns können Sie beim nächsten Mittagessen mal so ordentlich mitreden!

GOOGLE

Google Analytics

Google Business

Google Keyword Planner

Von A bis Z im Webdesign

Im folgenden Bereich wollen wir Ihnen alphabetisch wichtige Begrifflichkeiten zum Webdesign erklären, vieles hat man zwar schon gehört, kann es aber nicht erklären. Wir bieten vollkommen kostenlosen Content zum Nachlesen, Verstehen und werden diesen stetig erweitern. 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Anchortext

Anchor Text (dt. Ankertext oder Linktext) ist der sichtbare und klickbare Text einer Verlinkung. Er kann auf einen anderen Abschnitt der gleichen Webseite verweisen, ein anderes Dokument (Webseite, Grafik, Video, etc.) auf der gleichen Website (interner Link) oder auf andere Websites (externer Link) verweisen. Dem Ankertext kommt bei der Suchmaschinenoptimierung eine besondere Bedeutung zu.

Breadcrumb - Navigation

Wenn Webseiten den Nutzern zeigen, wie sie auf einer Website navigiert haben und wie sie wieder zurück zur Hauptseite kommen, passiert dies häufig durch eine Breadcrumb-Navigation. Dies wird in der Regel als Reihe verschachtelter Kategorien angezeigt, zum Beispiel Home > Kategorie > Jahr > Monat > Post.

CMS - Content Management System

Das Content Management System (CMS) ist ein Backend-Tool zur Verwaltung der Webseiteninhalte. Es trennt diese Inhalte von der Gestaltung und Funktionalität der Webseite. Das CMS ermöglicht es, das Design oder die Funktion einer Website, unabhängig von den Inhalt der Webseite, zu ändern.
Es macht es auch einfacher für „Nicht-Webdesigner“ Inhalte auf der Website einzupflegen und zu bearbeiten.

CSS

Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Style-Sheet-Sprache, um elektronische Dokument-Inhalte mit einer bestimmten Struktur zu versehen. Gemeinsam mit den Ausgabesprachen HTML und XML wird CSS vorwiegend zum Aufbau einer Website eingesetzt – damit gehört diese Gestaltungssprache zu den Kernsprachen des Internets. CSS wird dafür genutzt, die Darstellung der Internetseite dem jeweiligen Ausgabemedium (Bildschirm, Papier oder Sprache) anzupassen. Zum Beispiel lassen sich damit Verweisadressen für Links beim Ausdrucken aufführen. Oder lesbare Darstellungen für schmale und kleine Displays mit geringer Auflösung (Bsp. PDAs, Smartphones) anbieten.

Domain

Die Domain ist der Name, mit dem eine Website identifiziert wird. Sie ist mit einer IP-Adresse zugeordnet. Domains können mit einer beliebigen Kombination von Buchstaben, Bindestrich (Kann nicht mit einem Bindestrich beginnen!) und Zahlen gekauft werden. Abhängig von der Erweiterung (.de, .com, .net, .org, etc.) kann eine Domain bis zu 26 und 63 Zeichen lang sein.

E-Commerce

E-Commerce ist englisch und steht für den elektronischen Geschäftsverkehr. Der Kauf und Verkauf von Ware und Dienstleistungen über Webseiten online. Da nicht nur digitale Ware sondern auch physikalische Produkte vertrieben werden wie auf Amazon, ist es der Mix aus Online und Offline.

Favicon

Favicons sind kleine (in der Regel 16×16 Pixel, obwohl einige auch 32 × 32 Pixel gross sind), anpassbare Symbole in der Webadressen Leiste.

Google Analytics

Mit Google Analytics wird der analytische Zugriff auf Webseiten ermöglicht. Es ist ein von Google kostenlos zu Verfügung gestellter Dienst. Zusätzlich zu den Analysesoftware-Funktionen wie die Herkunft der Besucher sowie Verweildauer und Suchbegriffe in Suchmaschinen kann man Google Analytics auch in die Benutzeroberfläche von Google AdWords integrieren und so eine bessere Erfolgskontrolle von AdWords-Kampagnen gewährleisten.

Hosting

Webhosting gehört zu den Grundtechnologien des Internets – ohne Webhosting keine Websites. Unternehmer haben früher meist eigene Server für ihr Hosting genutzt. Doch heutzutage wird dies durch professionelle Anbieter übernommen. Sie bezahlen hier eine monatliche Gebühr und lagern die Webseiten- Oberfläche und zugehörige Software auf externe Server aus. Der Dienstleister garantiert hier durch bestimmte Abmachungen den permanenten und gesicherten Zugriff auf Daten und Software.

HTML

Die Auszeichnungssprache HTML dient der Darstellung von Dokument-Inhalten im Internet. Mit Hilfe der Hypertext Markup Language werden Texte, Links und Bilder verkörpert. Außer den sichtbaren Informationen, die der Nutzer im Browser betrachtet, finden sich in einer HTML-Datei auch Meta-Angaben, die so nur im Quelltext sichtbar werden.

Infinite scrolling

Infinite scrolling beschreibt ein scheinbar "unendliches Scrollen". Durch gelangen an das Seitenende der Website werden automatisch neue Inhalte nachgeladen.
Diese Methode wird von Seiten wie z.B. Twitter und Facebook genutzt.
Verzichten sollte eine Website auf Infinite scrolling wenn sich im Footer-Bereich wichtige Links, wie z.B. das Impressum, befinden. Dieser Bereich ist durch das Infinite scrolling schwer zu erreichen.

JavaScript

avaScript ist eine Programmiersprache, die die Möglichkeiten von HTML und CSS erweitert. Mit ihr lassen sich Benutzerinteraktionen auswerten sowie Inhalte verändern, nachladen und generieren. Vorgefertigte Funktionen für die Navigation und Bearbeitung von HTML-Dokumenten bietet die freie JavaScript-Bibliothek jQuery.

Keywords

Suchwörter, welche die Nutzer in die Suchmaschine eingeben, werden auf Englisch Keywords genannt. Tatsächlich sind es im wahrsten Sinne des Wortes Schlüsselbegriffe, denn nur über das richtige Keyword können die richtigen Inhalte und Angebote gefunden werden. Als Gegenstad des Online-Marketings, genauer gesagt der Suchmaschinenoptimierung, sind Keywords die maßgebliche Größe, wenn es um die Gewinnung von Neukunden und den Erhalt von Bestandskunden geht.

Meta-Tags

Diese Elemente befinden sich im HTML-Dokument einer Seite und sind im Browser nur über den Quelltext sichtbar. Meta-Tags sind von großer Relevanz, da sie Einfluss auf die Spider bzw. Robots der Suchmaschinen nehmen und für die Auffindbarkeit und Einordnung von Online-Dokumenten und Websites relevant sind.

Mockup

Ein Mockup beschreibt im Webdesign eine zur eigentlichen Website nahezu identisches Modell, nur ohne die Funktionalitäten.

Nutzeranalyse

Nutzeranalyse/User Research nennt man die Erkundung und Auswertung von Eigenschaften und Verhaltensgewohnheiten zukünftiger Nutzer, um für diese maßgeschneiderte Anwendungen zu entwickeln. Sie kann quantitativ zum Beispiel per Webanalyse oder qualitativ in Interviews oder Beobachtungen erfolgen.

Onepager

Im Internet ist der Großteil an Websites auf mehreren Seiten aufgeteilt. Ein Onepager hingegen besteht buchstäblich nur aus einer Seite. Je nach Unternehmen gibt es viele Gründe, warum man auf einen Onepager statt mehrseitiger Website zurückgreift. Der Design-Prozess erfordert eine genauste Layout-Planung und gutes Durchdenken um eine effektive Inhalt-Hierarchie herzustellen.

Permalink

Ein Permalink, also ein permanenter Link, ermöglicht es dir, eine Adresse festzulegen, die immer zu einem bestimmten Blog Post oder einer Seite führt, unabhängig davon, wie Sie die Struktur Ihre Seite verändern. Hier haben Sie einen Permalink zu unserer Webseite dem DesignLab. Dies ist äußerst nützlich, wenn du Blog Posts nutzt, um den Traffic Ihrer Seite zu verbessern, da Sie nicht manuell Dutzende (oder Hunderte) Links ändern müssen, falls Sie sich dazu entscheiden, Ihre Seite umzugestalten oder Ihren Domainnamen zu ändern.

Plugin

Ein kleines Programm, das für Ihre Seite zusätzliche Funktionalität und Sicherheit bietet. Plugins gibt es für die beliebtesten CMS-Plattformen und können für eine Vielzahl an Funktionen genutzt werden, von automatisierten Blog-Posts bis hin zur Verwaltung von Kunden.

SEO

SEO steht für Search Engine Optimization und bedeutet soviel wie Suchmaschinenoptimierung und ist eine Methode, um Inhalte einer Webseite so zu optimieren, dass die Website bei den Suchergebnissen von Suchmaschinen besser abschneidet und vom potentiellen Besucher/Kunden gefunden werden kann. Hierbei lassen sich durch On- und Off-Page-Optimierung bessere Ergebnisse erzielen, dabei werden relevante Suchbegriffe in den Seiteninhalt integriert.

SSL

SSL steht für Secure Sockets Layer und ist die Standardtechnologie für die Absicherung von Internetverbindungen und den Schutz sensibler Daten.
Hierbei kommen Verschlüsselungsalgorithmen zum Einsatz, um Daten während der Übertragung zu kodieren. Dadurch wird verhindert, dass Dritte übertragene Informationen, einschließlich potenzieller persönlicher Daten, lesen und verändern. Die Daten, die übermittelt werden, können sensible oder persönliche Daten wie beispielsweise Kreditkartennummern und andere Finanzinformationen oder Namen und Adressen beinhalten.

TLS - SSL 2.0

TLS (Transport Layer Security) ist eine aktualisierte Version von SSL mit höherer Sicherheit. Die meisten Domain-Anbieter bezeichnen Ihre Sicherheitszertifikate weiterhin als SSL, da dieser Begriff am geläufigsten ist.

Wenn in der URL HTTP anstelle von HTTPS (Hyper Transfer Protocol Secure) angezeigt wird bedeutet, dass diese Website kein oder kein gültiges SSL/TLS Zertifikat hinterlegt hat.
Durch einen Klick auf das Vorhängeschloss 🔒 lässt sich bei einer abgesicherten Website die Angaben zum Zertifikat, wie die ausstellende Zertifizierungsstelle und der Firmenname des Website-Inhabers anzeigen.

URL

URL steht für Uniform Resource Locator. Eine Adresse, die angibt, wo eine bestimmte Seite oder andere Quelle gefunden werden kann.

Vektoren

Vektorgrafiken sind visuelle Elemente, die aus geometrischen Formen zusammengesetzt sind, im Gegensatz zu Pixeln. Ihr Vorteil liegt in der Skalierung, da Vektoren für größere Bilder besser skaliert werden können ohne an Qualität zu verlieren. Technisch gesehen, werden Vektoren durch Striche von einem Punkt zum anderen hergestellt. Sie werden am häufigsten für Logos, Icons und Infografiken verwendet.

White Space - Negativraum

White Space wird der Raum zwischen den Elementen genannt. Dieser wird nicht genutzt, um Freiraum im Layout zu schaffen. Bei White Space geht es aber nicht nur im die reinen visuellen Punkte, denn es hilft auch, eine angenehme und übersichtliche Benutzererfahrung zu erzeugen.

GENUG WISSEN GETANKT?
ZEIT FÜR IHRE DIGITALISIERUNG

Besprechen Sie mit uns Ihre individuellen Anforderungen und Wünsche – gerne telefonisch und natürlich komplett unverbindlich!

TEAM_Jan

Jan Knijnenburg

DESIGNER